Landtagskandidatin Lisa Federle besuchte auf Einladung des Vorsitzenden Hasan Dagdelen den Verein Süddialog in Tübingen.

Hasan Dagdelen stellte die Arbeit seines Vereines vor. Migrantinnen und Migranten organisieren dort die Vereinsarbeit unter dem Motto „Unsere Vergangenheit ist nicht dieselbe, unsere Zukunft jedoch schon“.  Ziel ist es, den offenen Dialog zwischen den verschiedenen ethnischen, kulturellen und religiösen Gruppen und der Mehrheitsgesellschaft in Deutschland anzuregen und zu moderieren. Ein Schwerpunktthema in dem Gespräch war die Bildungspolitik und die Probleme und Chancen von Menschen, vor allem Kindern, mit Migrationshintergrund.

„Es ist eine tolle Sache, wie sich der Verein dafür engagiert, dass existierenden gesellschaftlichen Probleme, Ängste und Vorurteile miteinander diskutiert, sowie gemeinsam Lösungsansätze zu deren Überwindung entwickelt werden. Gerade die Kommunikation zwischen den verschiedenen Kulturen spielt dabei eine wichtige Rolle, denn von großer Bedeutung ist es vor allem, dass wir miteinander Leben und nicht nebeneinander“, so Federle.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>