Am Dienstag besuchte Lisa Federle die GIBA, Gesellschaft für Integration, Beschäftigung und Ausbildung, in Rottenbug-Wendelsheim. Die Giba ist ein Unternehmen von Hilfe zur Selbsthilfe.
Viele junge Menschen mit Bildungsdefiziten, sozialen Problemen, mangelnden Sprachkenntnisse, häufig mit Migrationshintergrung, haben vielfach Probleme einen Ausbildungsplatz zu finden. Diesen jungen Menschen bietet die GIBA mit konkreten Bildungsangeboten eine zweite Chance.

Im einzelnen bietet GIBA folgende Berufsausbildungen an:
-Berufsausbildung zum Industriemechaniker (3,5 Jahre)
-Umschulung zum Industriemechaniker (24-28 Monate)
-Berufsausbildung zum Teilezurichter/Fräser (2 Jahre)

Die Bildungsangebote der Giba gehen über die rein fachliche Ausbildung hinaus. Zusätzliche Lernunterstützung und soziale Hilfsangebote tragen mit dazu bei, dass durchschnittlich 90% der Abgänger nach ihrer bestandenen Facharbeiterprüfung einen Arbeitsplatz im ersten Arbeitsmarkt finden.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>